Strom und Gas Vergleich – jetzt günstigsten Anbieter finden

Hier finden Sie wertvolle Informationen darüber, wie Sie mit einem Strom und Gas Vergleich jedes Jahr viele Euros sparen können. Mit einem Preisvergleich über Portale wie check24 und verivox entdecken Sie unerkanntes Sparpotenzial und können den Anbieterwechsel bei Strom und Gas kostenfrei online vornehmen.

Stromtarife und Gastarife vergleichen ist nicht schwer. Auf unseren Sonderseiten haben wie diese Themen ausführlich behandelt. Somit gelingt der Wechsel garantiert und Sie wissen, ob Ihnen der bisherige Anbieter nicht zu viele Kosten berechnet.

Unter der Vielzahl an Stromanbietern gibt es alleine für Heizstrom über 800 Anbieter in Deutschland. Darunter bekannte Namen wie Yello Strom oder Vattenfall, aber auch weniger bekannte günstige Anbieter wie Süwag.

Strom und Gas Vergleich

Seit der Liberalisierung (Marktöffnung) des Energiemarktes im Jahr 1996 haben sich die Verhältnisse auf dem Strom- und Gasmarkt deutlich zum Positiven für die Verbraucher geändert. War man früher auf die Energieversorgung durch den örtlichen Grundversorger angewiesen, so kann man seit über 20 Jahren den Versorger frei wählen. Über 1.000 Strom- und Gasversorger buhlen mit niedrigen Preisen und günstigen Energietarifen um die Gunst der Kunden.

Aus diversen Gründen halten immer noch zahlreiche Verbraucher ihren meist seit Jahren laufenden Verträgen bei den örtlichen Strom- und Gasanbietern fest. Da diese Strom- und Gasanbieter als Grundversorger bekannt sind haben viele Menschen Bedenken und scheuen einen Wechsel. Für manche andere ist der Aufwand zu groß um den Strom- oder Gasanbieter zu wechseln. Oftmals ist auch die Furch vor einer Versorgungslücke der Grund für das Zögern.

Keinen regelmäßigen Strom und Gas Vergleich vorzunehmen ist aber keine kluge Entscheidung. Das hat unter anderem den Grund, dass die örtliche Grundversorgung fast nie die günstigste Wahl darstellt. Deshalb zahlt ein Großteil der Gas- und Stromkunden jährlich deutlich zu viel Geld für die benötigte Energieversorgung.

Mit einem Tarifvergleich für Strom und Gas dagegen findet man sofort einen günstigeren Versorger und kann problemlos und vor allem nahtlos zu diesem Wechseln. In vielen Fällen erhält man beim Wechsel sogar noch eine wertvolle Prämien oder einen finanziellen Bonus gewährt.

Wenn Sie also nicht länger Geld verschenken wollen, dann sollten Sie bei Strom und Gas noch dieses Jahr die vorhandenen Anbieter vergleichen und zu einem günstigeren Strom- oder Gasversorger wechseln.

Mit einem kostenlosen Stromtarifrechner oder Gasrechner kann wirklich jeder günstigere Tarife finden. Wer Aufwand für den Strom und Gas Vergleich ist minimal und durch Unterstützung des neuen Versorgers ist der Wechsel ein Kinderspiel.

Bei uns erfahren Sie, warum ein Gaspreis- und Strompreisvergleich sinnvoll ist, worauf man achten muss und wie man ihn richtig durchführt.

Tipp: Bei Preisvergleichen immer auf auf den Arbeitspreis und nicht nur auf den Grundpreis achten.

Stromvergleich – mit einem neuen Anbieter Stromkosten senken

Einen Stromvergleich sollten Sie mindestens jährlich vornehmen. Fakt ist, dass die Strompreise Jahr für Jahr immer weiter steigen. Mit einem kostenlosen Strompreisvergleich im Internet von einem unabhängigen Vergleichsportal erhalten Sie eine komplette Angebotsübersicht aus tausenden von Stromtarifen.

Die Preise der angezeigten Tarife sind stets tagesaktuell und werden regelmäßig aktualisiert. Sie erhalten grundsätzlich nur Tarifvorschläge von seriösen, geprüften und bewährten Anbietern. Für die Auswahl und Rangliste der angezeigten spielen auch die Kundenbewertungen anderer Stromkunden eine große Rolle.

Wenn Sie Ihre Entscheidung getroffen haben können Sie den Wechsel des Anbieters direkt aus der Trefferliste heraus vornehmen. Der Vorgang dauert nur wenige Augenblicke und schon können Sie mit dem Stromanbieterwechsel mehrere hundert Euro im Jahr sparen. Die Kündigung des alten Versorgers übernimmt übrigens der neue Stromanbieter, sodass Sie kaum Arbeit mit dem Wechsel haben.

Gasvergleich – den besten Anbieter finden

Wer Gas verbraucht kann mit einem Wechsel des Gasanbieters laut Stiftung Warentest viel Geld sparen. Jede Menge Gasversorger bemühen sich mit niedrigen Gaspreisen um neue Kunden im hart umkämpften Energiemarkt. Den besten und günstigsten Gasanbieter für Ihren Wohnort finden Sie mit einem Gasvergleich.

Den Vergleich können sich nach Eingabe der zu Ihrem Wohnort und Ihrem Gasverbrauch in wenigen Sekunden durchführen. Neben den lokalen Gasanbietern finden Sie auch überregionale Versorger die Sie mit billigem Gas beliefern können.

Nach einem Gaspreisvergleich im Internet können Sie einen neuen Gasvertrag im Internet über ein Vergleichsportal wie verivox oder check24 mit wenigen Klicks abschliessen.Die Kündigung des alten Vertrages wird wie beim Wechsel des Stromanbieters vom neuen Anbieter vorgenommen.

So schnell wechseln Sie zu einem neuen Stromanbieter

Wir haben einen großen Ratgeber zum Wechsel des Stromanbieters verfasst, der Ihnen ganz genau zeigt wie Sie einen neuen, günstigeren Stromanbieter finden. Beachten Sie bei der Wahl eines neuen Anbieters vor allem auf die Punkte Strompreisgarantie, Vertragslaufzeit und Kündigungsfrist.

Sie glauben nicht wie einfach und unkompliziert es ist zum neuen Stromanbieter zu wechseln. Jedermann kann alle notwendigen Schritte ohne fremde Hilfe online am heimischen PC oder Laptop abwickeln. Unterstützung bei der Kündigung erhalten Sie zudem vom neuen Versorger.

Mit diesen Stromkosten müssen Sie rechnen

Mit einem Stromrechner ist es Ihnen möglich die voraussichtlichen Stromkosten ohne viel Wissen und Anstrengungen eigenhändig ausrechnen. Es ist lediglich notwendig Ihren Wohnort und den geschätzten Stromverbrauch pro Jahr einzugeben. Im Anschluss daran liefert der Rechner eine Aufstellung der in Frage kommenden und günstigsten Tarife für Ihren Wohnort mit den tagesaktuellen Tarifen.

Die Nutzung des Stromrechners ist wichtig, da sich die Strompreise je nach Wohnort und Region deutlich unterscheiden. Ein weiterer Faktor bei der Höhe der Stromkosten ist die Menge an Strom die im Jahr verbraucht wird. Je nach Anzahl der Personen im Haushalt werden mehr kWh verbraucht und somit ist immer  ein anderer Preis zu zahlen

Vorsicht bei Kombi-Tarifen

Es ist jederzeit möglich Gas und Strom gemeinsam zu wechseln. Es gibt viele Versorger die eigene Kombi-Tarife für beide Energiearten anbieten und mit reduzierten Grundpreisen locken. Ist es aber ratsam Strom und Gas gleichzeitig zu wechseln?

Was zunächst positiv für den Endverbraucher klingt ist aber in erster Linie nur für den Anbieter von Vorteil. Dieser kann seien Gewinn deutlich steigern, wenn er einen Kunden mit einem Gas und Strom Kombitarif an sich binden kann.

Der Verbraucher muss sich nur um einen einzigen Tarif kümmern und hat somit mehr Übersicher bei seinen Finanzen. Bei Problemen hat er bei beiden Energietarifen einen einzigen Ansprechpartner. Zudem erhalte die Kunden oft attraktive Bonuszahlungen oder günstigere Grundpreise, wenn sich sich für den Komi-Tarif eines bestimmten Anbieters entscheiden.

Nachteilig kann sich die Abhängigkeit erweisen, da man die Tarife nicht getrennt wechseln kann. Es besteht auch die Wahrscheinlichkeit, dass entweder der Gas- oder der Stromtarif nicht der günstigste auf dem Markt ist. Werden die Preise vom Energieanbieter erhöht, dann meist gleich beide. In vielen Fällen ist es günstiger, Strom und Gas bei getrennten Versorgern zu beziehen.